Er darf sich  nicht  den ganzen Tag  nur spazieren fahren lassen,  wenn sich sein Bio- rhythmus  längere  Zeit  in  einer  Talsohle befindet. Der Fahrschüler merkt meistens nicht,  dass er an solchen Tagen, an denen sein Fahrlehrer schlecht  drauf  ist,  nichts dazugelernt hat.  Im Gegenteil, er ist sogar der Meinung, dass er  besonders  gut war,  weil  sein  Beifahrer  einmal  nichts auszusetzen oder zu nörgeln  hatte.  Bei manchen Fahrlehrern häufen sich diese  unpässlichen Perioden,  und  man erkennt viel zu spät, dass nach einer ganzen Reihe von Fahrstunden die einfachsten  Dinge noch nicht be- herrscht  werden . Das beginnt beim sauberen  schalten  und perfekten  Bedienen der Kupplung;  gerade diese Übungen erfordern von Anfang an enormes Engagement aller Beteiligten.

Doppelp.bld 2

Srarkes Repertoire hat der Typ !

Weiter im Text