Jetzt brüsten sie sich damit, dass sie nach acht oder zehn Stunden den  Führerschein  be- kamen.  Ich kann nur sagen,  vergleicht  man  die Anforderungen von  damals mit denen, die heute an die Fahranfänger gestellt werden, dann kommen sie gar nicht gut dabei weg. Sie sollten sich eher schämen, so viele Fahrstunden gebraucht zu haben.  Da  hätten  vier  oder fünf auch genügt; was damals durchaus  im  Bereich  des Möglichen war. Acht oder zehn waren dann schon doppelt so viel. Wenn euch die  Angehörigen also wieder einmal in den Ohren liegen,  verweist  sie  auf diese Zeilen und ihr werdet in Zukunft die nötige Ruhe haben, die ein wesentlicher Faktor für eine solide Ausbildung ist.

Geduld spielt gerade zu Anfang unserer  Ausbildung eine  gewichtige Rolle.  Erst kürzlich fragte mich ein Fahrschüler,  ob wir nicht endlich einmal etwas  anderes machen könnten, als  dieses  blöde   Herunterschalten  vor dem  Abbiegen.  Er hatte noch nicht verstanden, wie ungemein wichtig es für weitere  Schritte  der  Ausbildung war,  dass er während des Bremsens runterschalten konnte, damit ihm nicht jedesmal vor dem Abbiegen das Fahr- zeug zu schnell wurde.  Er machte immer wieder den Fehler, die Bremse zu lösen,  bevor er unmittelbar nach dem  Schalten die  Kupplung  wieder kommen liess. Auf diese Weise bekam, gerade bei der Fahrt bergab, das Auto jedesmal einen zusätzlichen Schub,  der es unmöglich machte,  sicher und  gefahrlos abzubiegen.  Der Wagen geriet jedesmal ausser Kontrolle.  Ich machte ihm klar,  dass dieser so wichtige Abschnitt für  die  Beherrschung des Autos beherrscht werden musste,  weil  dieser  Mangel  sich quer durch die gesamte Ausbildung  hinziehen und sie deshalb verlängern würde.  Nach der nächsten Fahrstunde hatte er verstanden und  konnte  plötzlich  erkennen,  wie einfach es auf einmal ging und dass er sich nun auf andere Dinge konzentrieren konnte.  Jetzt endlich durften wir dieses Kapitel abschliessen und mit der  verkehrstechnischen Ausbildung beginnen.  Das Fahr- zeug machte nun das, was wir wollten, und nicht umgekehrt.

 

Doppel 36+

Müssen wir eigentlich immer so höllisch rasen?

Doppel +37

Sie sind als der Meinung, wir sind zu flott dran?

Doppel 38

Wollen wir ihn auch noch kurz nach seiner Meinung fragen?

zurück zur Startseite     Heiteres     Hilfreiches     Animationen